Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Romeo und Julia Filmkonzert – gVe Konzert

7. Oktober 2020 | 22:00

Mittwoch, 07. Oktober 2020, 20 Uhr
Programmeinführung 45 Minuten vor Konzertbeginn
Heinrich-Lades-Halle, Großer Saal
Rathausplatz 1, 91052 Erlangen

Sparkassen-Rabatt

Auf dem „Festival du Film“ in Cannes wurde „Romeo& Julia“ mit dem „Prix du film lyrique“ ausgezeichnet. Verfolgen Sie auf großer Leinwand diesen fantastischen Film, während das Orchester einen der berühmtesten Klassiker des Repertoires dazu spielt. Ein ganz besonderes Projekt des gVe!

Orchester des Nationaltheaters Mannheim
Frank Strobel, Leitung

Sergej Prokofjew
Romeo und Julia op. 64.

Stummfilm Moskau 1955
(Regie Lev Arnštam) nach der originalen Ballettproduktion der Moskauer Uraufführung von 1940 (Choreographie Leonid Lavrovskij)

Dieses Konzert bietet Ihnen den Genuss  eines Gesamtkunstwerks, denn es verbindet Ballett, Stummfilm und Musik.

Seit einigen Jahren erfreut sich die „Film-in-concert“-Bewegung, also die Vorführung eines Films, wobei die dazu gehörige Musik live von einem Orchester gespielt wird, zunehmender Beliebtheit.

Dem gVe ist es gelungen, mit Frank Strobel den Protagonisten dieser innovativen Konzertform nach Erlangen zu holen.

Bereits als Kind hat Frank Strobel im elterlichen Kino die Faszination „Film“ und „Filmmusik“ in sich aufgesogen. Er wurde Musiker und ist heute die unumstrittene Autorität, wenn es um die Wiederentdeckung und -Aufführung von Filmmusik geht.

Bis 1998 war er Chefdirigent des Filmorchesters Babelsberg, seit 2000 leitet er die Europäische Filmphilharmonie und ist außerdem künstlerischer Berater des Stummfilmprogramms von ZDF und arte. 2003 und 2004 hatte Frank Strobel in Berlin und Moskau großen Erfolg mit dem Konzert zum Film „Alexander Newski“ mit der Musik von Sergei Prokofjew. Auch hier handelte es sich um eine von Strobel bearbeitete Uraufführung. Er rekonstruierte die Original-Partitur und stellte sie neu zusammen. Dafür erhielt er im November 2004 im Bolschoitheater in Moskau die höchste zivile Auszeichnung Russlands.

Sergej Prokofjew, Bolschoi – um diese klingenden Namen rankt sich auch das Konzert des gVe. Frank Strobel hat einen Ballettfilm von 1954/55 entdeckt, in dem das berühmte Bolschoi-Ballett mit seiner unvergleichlichen Primaballerina Galina Ulanova „Romeo und Julia“ zur Originalmusik von Sergej Prokofjew tanzt.

Genießen Sie dieses cineastische Juwel, zu dem Frank Strobel mit dem Orchester des Nationaltheaters  Mannheim die Originalmusik erklingen lässt. Eine langjährige fruchtbare Zusammenarbeit verbindet Frank Strobel mit diesem traditionsreichen Klangkörper, der schon zu Christoph Willibald Glucks Zeiten als „Mannheimer Schule“ prägend wirkte. Hier sind Musiker vereint, die ihm als Dirigent bei der Synchronisierung der optischen und akustischen Ereignisse mit höchster Aufmerksamkeit und Flexibilität folgen.

Unmerkliche Tempowechsel im Film, dramatische Kampfszenen, glutvolle Leidenschaft und tiefste Verzweiflung erfordern ein außergewöhnliches Maß an Konzentration und Reaktionsvermögen von Kapellmeister und Orchester, die damit ein schillerndes Konzerterlebnis von unvergesslicher Intensität möglich machen.

Ob Sie nun mit den Augen hören oder mit den Ohren sehen – das bleibt Ihnen überlassen …

Text: Sidonie von Elsen

Details

Datum:
7. Oktober 2020
Zeit:
22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

gVe – Gemeinnütziger Theater- und Konzertverein Erlangen e.V.
Telefon:
09131 86 22 52
E-Mail:
info@gve.de
Website:
www.gve.de

Veranstaltungsort

Heinrich-Lades Halle
Rathausplatz 2
Erlangen, 91052
+ Google Karte anzeigen
Website:
https://ekm-erlangen.de
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo