Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bayerischer Bibliothekstag

15. September 2021 - 16. September 2021

Die Corona-Krise hat uns gut über ein Jahr in Atem gehalten. Das öffentliche Leben wurde weitgehend heruntergefahren, auch viele Bibliotheken und Büchereien waren zeitweise von der Schließung betroffen. Durch eine engagierte Verbandsarbeit konnten wir jedoch erreichen, dass unsere Einrichtungen während der Pandemie inzidenzunabhängig geöffnet blieben. Nun gilt es aber nach Vorne zu blicken. Welche Herausforderungen stehen an? Wie geht es weiter?

Die Pandemie hat uns extrem deutlich vor Augen geführt, dass wir in einer schnelllebigen Zeit leben. Sicherheiten gibt es nicht, die Welt verändert sich stetig. Sie tut dies nicht ruhig und vorhersehbar, sondern in einer beeindruckenden Geschwindigkeit und ohne heute schon alle Folgen genau beschreiben zu können.

Was sich hinter den Schlagworten wie Digitalisierung, Künstliche Intelligenz oder auch Industrie 4.0 auftürmt, wird unsere Zukunft nachhaltig prägen. Dieser Prozess steht uns nicht bevor, sondern wir sind bereits mitten in diesen Veränderungen. Diese Umwälzungen sind umfassend und sie sind unumkehrbar. Sie wirken sich auf unser Arbeitsleben und unsere Privatsphäre aus und selbstverständlich betreffen sie ebenfalls die Arbeit in den Bibliotheken und Büchereien.

Es ist die Stärke des bayerischen Bibliothekswesens, nicht abwartend oder gar ablehnend diesen technologischen Wandel zu betrachten, sondern vielmehr die Chancen früh zu erkennen, auf die Bibliothekswelt zu fokussieren und so mitprägen zu können.

Wir gehen nicht mit leeren Händen in diese Zukunft. Bibliotheken, in einem kulturell so reichen Land wie Bayern allzumal, sind Träger und Vermittler des kulturellen Erbes, sie transformieren dieses Erbe und vermitteln es in eine neue Zeit. Dabei sind Bibliotheken nicht beliebige Orte, sie stehen vielmehr mit ihren Möglichkeiten des Zusammenbringens von Menschen und Medien im Zentrum des Geschehens: sie sind Lebensorte. Diese wertvolle Arbeit wollen wir auch entsprechend würdigen. Aus diesem Grund haben wir auch den „Bayerischen Bibliothekspreis“ neu geschaffen.
Als Bibliotheksverband gilt es, uns den Herausforderungen der Zeit mutig zu stellen. Gerade die Digitalisierung eröffnet dem Bibliothekswesen neue Chancen und Perspektiven. Seien Sie dabei, bringen Sie sich ein und gestalten Sie mit!

Details

Beginn:
15. September 2021
Ende:
16. September 2021
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Stadtbibliothek Straubing
Telefon:
(0 94 21) 944-0
E-Mail:
poststelle@straubing.de
Webseite:
www.stadtbibliothek-straubing.de

Veranstaltungsort

Heinrich-Lades Halle
Rathausplatz 2
Erlangen, 91052
Google Karte anzeigen
Webseite:
https://naegel-erlangen.de
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden